Ausgrenzung, Anschläge und Diffamierungen gegen die AfD - Beispiele

Nach unten

Ausgrenzung, Anschläge und Diffamierungen gegen die AfD - Beispiele

Beitrag von Klartext am Fr Nov 03, 2017 8:43 pm

Wir haben in diesem Unterforum schon zwei AfD Fäden, doch denke ich, ist das Thema der Ausgrenzung, der Anschläge und der Diffamierungen ein Unterthema, das mühelos einen Faden füllen wird.

In den letzten Wochen ist die Nichtwahl von Albrecht Glaser zum Bundestagsvizepräsidenten ein Thema gewesen. Die Altparteien hatten seine Wahl abgelehnt, weil er der Meinung ist, eine Religion, die selbst keine Religionsfreiheit akzeptiere, sich nicht ihrerseits auf Religionsfreiheit berufen könne. Das war für die Altparteien nicht hinzunehmen.

Vor den Wahlen ist es zu zahllosen Angriffen gegen Häuser, Autos von AfD Mitgliedern gekommen, Plakate wurden heruntergerissen, in einem Fall von einer Mitarbeiterin der Deutschen Welle.

Ganz absurd ist der Fall einer SPD-Frau, die mit einem AfD Mann verheiratet ist - ihr Auto wurde auch beschädigt, da sie sich weigert, sich von ihrem Mann scheiden zu lassen, wie das von einigen Genossen ihr nahegelegt wurde.

Hier dann das Beispiel eines jungen AfD Nachwuchspolitikers, Landesvorsitzenden der Jungen Alternative (JA) Niedersachsen, Lars Steinke. Er hatte sich eine Wohnung gemietet, seiner Vermieterin aber von seiner politischen Aktivität nichts gesagt. Darauf ist ihm gekündigt worden, nun ist der Vermieterin Recht gegeben worden. Mehr hier:

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/afd-nachwuchspolitiker-unterliegt-im-gerichtsstreit-um-mietvertrag/

Klartext

Anzahl der Beiträge : 346
Anmeldedatum : 14.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

AfD nicht Geschichte

Beitrag von Rudolf Oberli am Fr Aug 24, 2018 7:50 am

Die AfD ist noch nicht Geschichte – leider. Ihr Thema ist in einem Geschichtsforum am falschen Ort.

Rudolf Oberli

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.08.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ausgrenzung, Anschläge und Diffamierungen gegen die AfD - Beispiele

Beitrag von Klartext am Sa Sep 01, 2018 3:10 pm

Wir diskutieren hier von Anfang an auch über Politik, weil schliesslich Politik zeitgenössische Geschichte ist.

Die AfD ist ein dringend notwendiges Korrektiv für das demokratische Spektrum. Du bist ja wohl Schweizer, oder? Dann erstaunt mich, wenn du die AfD schlecht findest, denn die will direkte Demokratie einführen.

Klartext

Anzahl der Beiträge : 346
Anmeldedatum : 14.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ausgrenzung, Anschläge und Diffamierungen gegen die AfD - Beispiele

Beitrag von Falk v. K. am Sa Sep 01, 2018 5:44 pm

https://www.youtube.com/watch?v=Uvavd2liNpo&feature=share

Ich finde diesen Kommentar sehr treffend...
avatar
Falk v. K.

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.10.15
Alter : 69

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ausgrenzung, Anschläge und Diffamierungen gegen die AfD - Beispiele

Beitrag von Marek1964 am Sa Sep 01, 2018 10:06 pm

Falk v. K. schrieb:https://www.youtube.com/watch?v=Uvavd2liNpo&feature=share

Ich finde diesen Kommentar sehr treffend...

Ja, der Kommentar von Dirk Müller ist gut. Die Radikalisierung wird vor allem aber vom linken Establishment einerseits, und von den kriminellen "Südländern" andererseits vorangetrieben. Problemlösung? Kein Interesse, die Unfähigkeit von Politik und Behörden soll vertuscht werden.

Und wer dagegen protestiert, ist ein Nazi. Ja, ein paar rechtsradikale Schreihälse gab es da. Und wer weiss, es wird auch vermutet, ob da nicht false flag, agents provocateurs im Einsatz waren. Im Internet gibt es Aufrufe von linksextremen dazu.

Hier finde ich allerdings den Beitrag passender, da er mehr um die Ereignisse von Chemnitz spricht: http://geschichte-forum.forumieren.de/t1225-chemnitz-ungeheurer-skandal-des-mainstreams#15072

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ausgrenzung, Anschläge und Diffamierungen gegen die AfD - Beispiele

Beitrag von marylinjackson am Do Sep 13, 2018 12:04 pm

Wenn es um die Aufdeckung von Verfassungsfeindlichkeit unserer Regierung wirklich ginge, dann sollte sie den Terminkalender der Antifa täglich studieren.

https://de.indymedia.org/Indymedia

Dort werden Fotos, Namen, Adressen, Bankverbindungen und verschiedenes mehr von "rechten" Personen veröffentlicht. Schmierereien an einem "rechten"Kreuzberger Lokal beklatscht, u.s.f.
Für heute werden viele Gruppen dieser Genossen in den Hambacher Forst gerufen, um die dort angesetzte Räumung der Baumhäuser zu verhindern.
avatar
marylinjackson

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 28.03.16
Ort : Süddeutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ausgrenzung, Anschläge und Diffamierungen gegen die AfD - Beispiele

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten