Gibt es zeitgenossisch zeitungsartikel uber Paul Ogorzow?

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

Gibt es zeitgenossisch zeitungsartikel uber Paul Ogorzow?

Beitrag von mdriver1981 am So Nov 19, 2017 11:24 pm

Gibt es zeitgenossische Zeitungsartikel uber kriegszeit serienmorder Paul Ogorzow? Leicht zuganglich?

Danke,
Matt

mdriver1981

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 15.04.17
Ort : Syracuse, New York

Benutzerprofil anzeigen https://lewiskompf.tribalpages.com/tribe/browse?userid=lewiskomp

Nach oben Nach unten

Re: Gibt es zeitgenossisch zeitungsartikel uber Paul Ogorzow?

Beitrag von Skeptik am Mo Nov 20, 2017 9:22 am

Hier könnte man vielleicht weiter suchen:

www.14641-bredow.de/aprbrrep030-03.pdf

Landesarchiv Berlin
A Pr.Br.Rep. 030-03
Zentralkartei für Mordsachen und Lehrmittelsammlung

01.01.03. Paul Ogorzow
A Pr.Br.Rep. 030-03 Nr. 1783 1940
Morde, Mordversuche und Sittlichkeitsverbrechen in Berlin-Friedrichsfelde, in der Nähe des Betriebsbahnhofes Rummelsburg, Kleingartenanlage ’Gutland II’ und in S-Bahnzügen auf der Strecke Erkner-Rummelsburg, Friedrichshagen-Rahnsdorf, von September 1940 bis Juli 1941, getötete Opfer: Gerda Ditter (geb. Barth *27.07.1920 +04.10.1940), Elisabeth Franke (*24.07.1914 +03.12.1940), Irmgard Frese (*13.04.1921 +04.12.1940), Elisabeth Büngener (geb. Fiedler *25.10.1910 +22.12.1940), Gertrud Siewert (geb. Käsche *29.01.1894 +29.12.1940), Hedwig Ebauer (geb. Muske *16.07.1913 +05.01.1941), Johanna Voigt (*13.04.1902 +11.02.1941) und Frieda Koziol (*15.07.1906 +03.07.1941), Täter: ehemalige Weichenwärter und Telegrafist Paul Ogorzow, ’S-Bahn- Mörder’ (29.09.1912 in Mundhofen/Kreis Sensburg), am 25.07.1941 in Plötzensee hingerichtet

Enthält u.a.: Unterlagen zum Mordfall Franke (Berichte, objektiver Fundortbericht, Zeugenaus- sagen, Obduktionsbericht, Vermerke).
Darin: Zeitungsausschnitte.- Fahndungsblatt der Sächsischen Polizei, 29.07.1946 - nicht zum Fall gehörend.
Indexnummer: 1737

A Pr.Br.Rep. 030-03 Nr. 1782 1940 - 1941
Morde, Mordversuche und Sittlichkeitsverbrechen in Berlin-Friedrichsfelde, in der Nähe des Betriebsbahnhofes Rummelsburg, Kleingartenanlage ’Gutland II’ und in S-Bahnzügen auf der Strecke Erkner-Rummelsburg, Friedrichshagen-Rahnsdorf, von September 1940 bis Juli 1941, getötete Opfer: Gerda Ditter (geb. Barth *27.07.1920 +04.10.1940), Elisabeth Franke (*24.07.1914 +03.12.1940), Irmgard Frese (*13.04.1921 +04.12.1940), Elisabeth Büngener (geb. Fiedler *25.10.1910 +22.12.1940), Gertrud Siewert (geb. Käsche *29.01.1894 +29.12.1940), Hedwig Ebauer (geb. Muske *16.07.1913 +05.01.1941), Johanna Voigt (*13.04.1902 +11.02.1941) und Frieda Koziol (*15.07.1906 +03.07.1941), Täter: ehemalige Weichenwärter und Telegrafist Paul Ogorzow, ’S-Bahn- Mörder’ (29.09.1912 in Mundhofen/Kreis Sensburg), am 25.07.1941 in Plötzensee hingerichtet

Enthält u.a.: Unterlagen zum Mordfall Ditter (objektiver Tatbefund, vorläufiges Gutachten zur Leichenschau, Abschriften von Pressenotizen, Zeugenaussagen, Berichte, Obduktionsbericht, Empfangsbescheinigung des Leichenschauhauses).- Bericht.- Vorstrafen des Opfers Koziol.- Auszug aus dem Strafregister des Täters.- Aufnahmemitteilungen der Strafgefängnisse Plötzen- see und Alt-Moabit zum Täter.- Zusammenstellung über die Rummelsburger Notzuchtfälle (Be- troffene, Tatzeit, Tatort, Personenbeschreibung).
Darin: Deutsches Kriminalpolizeiblatt, 07.10.1940.- Zeitungsausschnitte.
Indexnummer: 1738

A Pr.Br.Rep. 030-03 Nr. 1785 1940 - 1941
Morde, Mordversuche und Sittlichkeitsverbrechen in Berlin-Friedrichsfelde, in der Nähe des Betriebsbahnhofes Rummelsburg, Kleingartenanlage ’Gutland II’ und in S-Bahnzügen auf der Strecke Erkner-Rummelsburg, Friedrichshagen-Rahnsdorf, von September 1940 bis Juli 1941, getötete Opfer: Gerda Ditter (geb. Barth *27.07.1920 +04.10.1940), Elisabeth Franke (*24.07.1914 +03.12.1940), Irmgard Frese (*13.04.1921 +04.12.1940), Elisabeth Büngener (geb. Fiedler *25.10.1910 +22.12.1940), Gertrud Siewert (geb. Käsche *29.01.1894 +29.12.1940), Hedwig Ebauer (geb. Muske *16.07.1913 +05.01.1941), Johanna Voigt (*13.04.1902 +11.02.1941) und Frieda Koziol (*15.07.1906 +03.07.1941), Täter: ehemalige Weichenwärter und Telegrafist Paul Ogorzow, ’S-Bahn- Mörder’ (29.09.1912 in Mundhofen/Kreis Sensburg), am 25.07.1941 in Plötzensee hingerichtet

Enthält u.a.: Unterlagen zum Mordfall Siewert (Berichte, Zeugenaussagen, Obduktionsbericht). Indexnummer: 1739

A Pr.Br.Rep. 030-03 Nr. 1788 1940 - 1941
Morde, Mordversuche und Sittlichkeitsverbrechen in Berlin-Friedrichsfelde, in der Nähe des Betriebsbahnhofes Rummelsburg, Kleingartenanlage ’Gutland II’ und in S-Bahnzügen auf der Strecke Erkner-Rummelsburg, Friedrichshagen-Rahnsdorf, von September 1940 bis Juli 1941, getötete Opfer: Gerda Ditter (geb. Barth *27.07.1920 +04.10.1940), Elisabeth Franke (*24.07.1914 +03.12.1940), Irmgard Frese (*13.04.1921 +04.12.1940), Elisabeth Büngener (geb. Fiedler *25.10.1910 +22.12.1940), Gertrud Siewert (geb. Käsche *29.01.1894 +29.12.1940), Hedwig Ebauer (geb. Muske *16.07.1913 +05.01.1941), Johanna Voigt (*13.04.1902 +11.02.1941) und Frieda Koziol (*15.07.1906 +03.07.1941), Täter: ehemalige Weichenwärter und Telegrafist Paul Ogorzow, ’S-Bahn- Mörder’ (29.09.1912 in Mundhofen/Kreis Sensburg), am 25.07.1941 in Plötzensee hingerichtet

Enthält u.a.: Fahndungsmaßnahmen (Berichte, Vermerke).
Indexnummer: 1740

A Pr.Br.Rep. 030-03 Nr. 1790 1940 - 1944
Morde, Mordversuche und Sittlichkeitsverbrechen in Berlin-Friedrichsfelde, in der Nähe des Betriebsbahnhofes Rummelsburg, Kleingartenanlage ’Gutland II’ und in S-Bahnzügen auf der Strecke Erkner-Rummelsburg, Friedrichshagen-Rahnsdorf, von September 1940 bis Juli 1941, getötete Opfer: Gerda Ditter (geb. Barth *27.07.1920 +04.10.1940), Elisabeth Franke (*24.07.1914 +03.12.1940), Irmgard Frese (*13.04.1921 +04.12.1940), Elisabeth Büngener (geb. Fiedler *25.10.1910 +22.12.1940), Gertrud Siewert (geb. Käsche *29.01.1894 +29.12.1940), Hedwig Ebauer (geb. Muske *16.07.1913 +05.01.1941), Johanna Voigt (*13.04.1902 +11.02.1941) und Frieda Koziol (*15.07.1906 +03.07.1941), Täter: ehemalige Weichenwärter und Telegrafist Paul Ogorzow, ’S-Bahn- Mörder’ (29.09.1912 in Mundhofen/Kreis Sensburg), am 25.07.1941 in Plötzensee hingerichtet

Darin: Übersichtsplan zu den Sittlichkeitsverbrechen in Rummelsburg-Karlshorst.- Karte mit eingezeichneten Tatorten.- 3 Fotos der verletzten Gerda Kargoll.- 1 Tatortzeichnung und 11 Fotos (Außenansicht der Laube, Opfer am Tatort, Opfer in der Gerichtsmedizin) zum Fall Ditter.- 1 Fundortskizze zum Überfall auf Elisabeth Bendorf und 2 Fotos vom Tatwerkzeug Bleikabel.- 1 Fundortskizze und 5 Fotos (Opfer am Fundort, Opfer in der Gerichtsmedizin) zum Fall Franke.- 1 Fundortskizze und 6 Fotos (Fundort) zum Fall Frese.- 1 Fundortskizze und 8 Fotos (Opfer am Fundort) zum Fall Büngener.- 2 Fotos (Opfer in der Gerichtsmedizin) zum Fall Siewert.- 1 Fundortskizze zum Fall Ebauer.- 1 Fundortskizze und 6 Fotos (Opfer in der Gerichtsmedizin) zum Fall Voigt.- 1 Tatortskizze und 5 Fotos (Tatort, Opfer am Tatort) zum Fall Koziol.- 10 Fotos des Täters.- 8 Kopien vom handschriftlichen Lebenslauf des Täters.- Zeitungsausschnitte zum Fall Edith Lehsack (Täter: Dietrich Zilm).
Indexnummer: 1741

A Pr.Br.Rep. 030-03 Nr. 1784 1941
Morde, Mordversuche und Sittlichkeitsverbrechen in Berlin-Friedrichsfelde, in der Nähe des Betriebsbahnhofes Rummelsburg, Kleingartenanlage ’Gutland II’ und in S-Bahnzügen auf der Strecke Erkner-Rummelsburg, Friedrichshagen-Rahnsdorf, von September 1940 bis Juli 1941, getötete Opfer: Gerda Ditter (geb. Barth *27.07.1920 +04.10.1940), Elisabeth Franke (*24.07.1914 +03.12.1940), Irmgard Frese (*13.04.1921 +04.12.1940), Elisabeth Büngener (geb. Fiedler *25.10.1910 +22.12.1940), Gertrud Siewert (geb. Käsche *29.01.1894 +29.12.1940), Hedwig Ebauer (geb. Muske *16.07.1913 +05.01.1941), Johanna Voigt (*13.04.1902 +11.02.1941) und Frieda Koziol (*15.07.1906 +03.07.1941), Täter: ehemalige Weichenwärter und Telegrafist Paul Ogorzow, ’S-Bahn- Mörder’ (29.09.1912 in Mundhofen/Kreis Sensburg), am 25.07.1941 in Plötzensee hingerichtet

Enthält u.a.: Unterlagen zum Mordfall Büngener (Berichte, Zeugenaussagen, Obduktionsbericht).
Indexnummer: 1742

A Pr.Br.Rep. 030-03 Nr. 1786 1941
Morde, Mordversuche und Sittlichkeitsverbrechen in Berlin-Friedrichsfelde, in der Nähe des Betriebsbahnhofes Rummelsburg, Kleingartenanlage ’Gutland II’ und in SBahnzügen auf der Strecke Erkner-Rummelsburg, Friedrichshagen-Rahnsdorf, von September 1940 bis Juli 1941, getötete Opfer: Gerda Ditter (geb. Barth *27.07.1920 +04.10.1940), Elisabeth Franke (*24.07.1914 +03.12.1940), Irmgard Frese (*13.04.1921 +04.12.1940), Elisabeth Büngener (geb. Fiedler *25.10.1910 +22.12.1940), Gertrud Siewert (geb. Käsche *29.01.1894 +29.12.1940), Hedwig Ebauer (geb. Muske *16.07.1913 +05.01.1941), Johanna Voigt (*13.04.1902 +11.02.1941) und Frieda Koziol (*15.07.1906 +03.07.1941), Täter: ehemalige Weichenwärter und Telegrafist Paul Ogorzow, ’S-Bahn- Mörder’ (29.09.1912 in Mundhofen/Kreis Sensburg), am 25.07.1941 in Plötzensee hingerichtet

Enthält u.a.: Unterlagen zum Mordfall Ebauer (Berichte, Obduktionsbericht).
Darin: Zeitungsausschnitte.- 4 Fotos vom Tatwerkzeug Bleikabel.
Indexnummer: 1743

A Pr.Br.Rep. 030-03 Nr. 1787 1941
Morde, Mordversuche und Sittlichkeitsverbrechen in Berlin-Friedrichsfelde, in der Nähe des Betriebsbahnhofes Rummelsburg, Kleingartenanlage ’Gutland II’ und in SBahnzügen auf der Strecke Erkner-Rummelsburg, Friedrichshagen-Rahnsdorf, von September 1940 bis Juli 1941, getötete Opfer: Gerda Ditter (geb. Barth *27.07.1920 +04.10.1940), Elisabeth Franke (*24.07.1914 +03.12.1940), Irmgard Frese (*13.04.1921 +04.12.1940), Elisabeth Büngener (geb. Fiedler *25.10.1910 +22.12.1940), Gertrud Siewert (geb. Käsche *29.01.1894 +29.12.1940), Hedwig Ebauer (geb. Muske *16.07.1913 +05.01.1941), Johanna Voigt (*13.04.1902 +11.02.1941) und Frieda Koziol (*15.07.1906 +03.07.1941), Täter: ehemalige Weichenwärter und Telegrafist Paul Ogorzow, ’S-Bahn- Mörder’ (29.09.1912 in Mundhofen/Kreis Sensburg), am 25.07.1941 in Plötzensee hingerichtet

Enthält u.a.: Unterlagen zum Mordfall Voigt (Berichte, Zeugenaussagen, Obduktionsbericht). Darin: Zeitungsausschnitte.
Indexnummer: 1744

A Pr.Br.Rep. 030-03 Nr. 1789 1941
Morde, Mordversuche und Sittlichkeitsverbrechen in Berlin-Friedrichsfelde, in der Nähe des Betriebsbahnhofes Rummelsburg, Kleingartenanlage ’Gutland II’ und in S-Bahnzügen auf der Strecke Erkner-Rummelsburg, Friedrichshagen-Rahnsdorf, von September 1940 bis Juli 1941, getötete Opfer: Gerda Ditter (geb. Barth *27.07.1920 +04.10.1940), Elisabeth Franke (*24.07.1914 +03.12.1940), Irmgard Frese (*13.04.1921 +04.12.1940), Elisabeth Büngener (geb. Fiedler *25.10.1910 +22.12.1940), Gertrud Siewert (geb. Käsche *29.01.1894 +29.12.1940), Hedwig Ebauer (geb. Muske *16.07.1913 +05.01.1941), Johanna Voigt (*13.04.1902 +11.02.1941) und Frieda Koziol (*15.07.1906 +03.07.1941), Täter: ehemalige Weichenwärter und Telegrafist Paul Ogorzow, ’S-Bahn- Mörder’ (29.09.1912 in Mundhofen/Kreis Sensburg), am 25.07.1941 in Plötzensee hingerichtet

Enthält u.a.: Unterlagen zum Mordfall Koziol (Berichte, Zeugenaussagen).- Aussagen der Ehe- frau des Täters.- Aussagen und Vernehmungen des Täters.- Zeugenaussagen.- Gutachten zur Untersuchung von Kleidungsstücken des Täters.- Abschrift des Lebenslaufs des Täters.- Be- richt.- Schlussbericht.- Aufstellung der bei dem Beschuldigten sichergestellten Bekleidungsstük- ke.- Gerichtsärztliches Gutachten zum Täter.- Abschrift des Urteils.
Darin: Zeitungsausschnitte.
Indexnummer: 1745


Skeptik

Anzahl der Beiträge : 793
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 79

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten