Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Nach unten

Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von Marek1964 am Sa Sep 01, 2018 2:16 pm

Ein ungeheurer Medienskandal ist da in und um CHemnitz stattgefunden hat. Ich werde hier blogmässig in den nächsten Tagen dazu Stellung nehmen. Ich werde hier viele Medien verlinken, und fange mit einer sehr glaubwürdigen Quelle: NuoViso TV wird von einem Chemnitzer betrieben und es geht eigentlich da nicht so sehr um Pollitik. Er interviewt einen DJ, der sicher kein Rechter ist, der auch seit 16 Jahren in der Stadt lebt.

https://www.youtube.com/watch?v=MDU1vo0Tz6A

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von Klartext am Sa Sep 01, 2018 2:53 pm

Ich kann dir nur beipflichten, Marek. Der Skandal hat folgende Dimensionen:

- kritische Sicherheitslage in der Stadt Chemnitz durch kriminelle Ausländer
- Brutale Kriminalität durch Asylbewerber
- Proteste dagegen werden diffamiert
- die Bevölkerung eines ganzen Bundeslandes wird undifferenziert diffamiert
- Völlig verdrehte Berichterstattung
- Politik empört sich mehr über den Protest als über den Mord und übergeht Ursache und Wirkung

Können wir vielleicht Punkt für Punkt abarbeiten. Schaue mir das Video erst mal an, das kenne ich nicht.

Klartext

Anzahl der Beiträge : 346
Anmeldedatum : 14.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von Marek1964 am Sa Sep 01, 2018 10:12 pm

Falk v. K. schrieb:https://www.youtube.com/watch?v=Uvavd2liNpo&feature=share

Ich finde diesen Kommentar sehr treffend...

Ja, der Kommentar von Dirk Müller ist gut. Die Radikalisierung wird vor allem aber vom linken Establishment einerseits, und von den kriminellen "Südländern" andererseits vorangetrieben. Problemlösung? Kein Interesse, die Unfähigkeit von Politik und Behörden soll vertuscht werden.

Und wer dagegen protestiert, ist ein Nazi. Ja, ein paar rechtsradikale Schreihälse gab es da. Und wer weiss, es wird auch vermutet, ob da nicht false flag, agents provocateurs im Einsatz waren. Im Internet gibt es Aufrufe von linksextremen dazu.

Ich muss sagen, dass ich einmal mehr unangenehm überrascht bin über den bedenklichen Zustand des duetschen Establishments. Hier hat mich ein Kollege noch auf eine ZDF Sendung für Kinder aufmerksam gemacht:

https://www.zdf.de/kinder/logo/logo-am-donnerstagabend-104.html

Kaum erträglich, die Sendung. Die eigentlich unzweifelbaren Mörder werden nur als "Tatverdächtige" erwähnt und davon ist nur einmal die Rede. Dafür über Rechtsextreme - und natürlich gibt es gleich eine Überleitung zur Nazizeit. Unglaublich. Recherche Null, Demagogie und Indoktrination 100.

Ich kann immer mehr verstehen, dass Leute von der DDR 2.0 sprechen.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von Klartext am So Sep 02, 2018 1:14 pm

Marek1964 schrieb:Ein ungeheurer Medienskandal ist da in und um CHemnitz stattgefunden hat. Ich werde hier blogmässig in den nächsten Tagen dazu Stellung nehmen. Ich werde hier viele Medien verlinken, und fange mit einer sehr glaubwürdigen Quelle: NuoViso TV wird von einem Chemnitzer betrieben und es geht eigentlich da nicht so sehr um Pollitik. Er interviewt einen DJ, der sicher kein Rechter ist, der auch seit 16 Jahren in der Stadt lebt.

https://www.youtube.com/watch?v=MDU1vo0Tz6A

Dieses Video ist absolut empfehlenswert. Der DJ mit den Dreadlocks ist sympathisch und wirklich kein Rechter. Es ist gut, dass nicht alle Linken von diesem Mainstream Wahn befallen sind.

Klartext

Anzahl der Beiträge : 346
Anmeldedatum : 14.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von Marek1964 am So Sep 02, 2018 7:43 pm

Die Demonstration, ein Trauermarsch heute, wurde in Sachsen von Linksextremen blockiert - sodass sie nicht die geplante Strecke zurücklegen konnten, obschon sie ordnungsgemäss angemeldet war. Man hat nicht mit der Blockade gerechnet, die Polizei tat nichts daran, sie aufzulösen.

https://www.journalistenwatch.com/2018/09/02/der-rechtsstaat-chemnitz/

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von marylinjackson am Mi Sep 12, 2018 4:56 pm

Versagen des Rechtsstaats heißt, wenn die etablierten Parteien die Zivilgesellschaft aufrufen, sie soll den Kampf gegen Rechts aufnehmen.
Der Antifa-Blog Indymedia gibt bereits Anweisungen allen Kämpfern, wie sie eine Gaspistole zum Töten benutzen können (Don Alphonso "Welt").
Henryk M. Broder schreibt heute in der "Welt", dass die Regierung nicht mehr ihre Bürger ausreichend schützt. Demonstrationen und Gegendemonstrationen sind der staatlich geförderte Auftakt zum Bürgerkrieg der Zivilgesellschaft.
avatar
marylinjackson

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 28.03.16
Ort : Süddeutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von Falk v. K. am Mi Sep 12, 2018 6:59 pm

Ich muss sagen, dass mir manchmal Bilder in den Sinn kommen, die mit den späten 20er und frühen 30er-Jahren in Deutschland zu tun haben. Sicherlich sind wir davon noch ein gutes Stück entfernt - aber ich kann kein vernünftiges Gegensteuern erkennen...
avatar
Falk v. K.

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.10.15
Alter : 69

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von marylinjackson am Do Sep 13, 2018 10:09 am

Der Kommentar vom Verfassungspräsidenten zur Glaubwürdigkeit eines Videosausschnitts soll ihn jetzt zum Rücktritt bewegen, so wollen es die SPD, Grüne und Linke.  
Doch jeder kann heute mit seinem Handy Szenen filmen, die, aus dem Zusammenhang gerissen, viele Deutungen zu lassen.
Wenn ich zum Beispiel nicht gefilmt werden will, und es geschieht trotzdem, kann man meine Wut und meine abwehrende Gestik darüber deutlich erkennen.
avatar
marylinjackson

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 28.03.16
Ort : Süddeutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von marylinjackson am Do Sep 13, 2018 11:20 am

Das, was Falk v. K. gestern beschrieb, passt sehr gut zum Aufruf vom 12.9. "Faschos angreifen-überall"

https://de.indymedia.org/node/24336
avatar
marylinjackson

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 28.03.16
Ort : Süddeutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von Wurzelstock am Fr Sep 28, 2018 9:28 pm

Klartext schrieb:Ich kann dir nur beipflichten, Marek. Der Skandal hat folgende Dimensionen:

- kritische Sicherheitslage in der Stadt Chemnitz durch kriminelle Ausländer
- Brutale Kriminalität durch Asylbewerber
- Proteste dagegen werden diffamiert
- die Bevölkerung eines ganzen Bundeslandes wird undifferenziert diffamiert
- Völlig verdrehte Berichterstattung
- Politik empört sich mehr über den Protest als über den Mord und übergeht Ursache und Wirkung

Können wir vielleicht Punkt für Punkt abarbeiten. Schaue mir das Video erst mal an, das kenne ich nicht.

Wenn es in Chemnitz eine kritische Sicherheitslage gibt, dann ist es unwichtig, wo sie herkommt. In jedem Fall ist ist die Polizei verpflichtet, die Sicherheit zu gewährleisten. Ein sachlicher Protest kann sich deshalb nur gegen eine unzulängliche Pflichterfüllung der Polizei richten, und nicht gegen Ausländer, Asylbewerber, Jesuiten oder kleine grüne Männchen.

Es gibt keine "brutale Kriminalität".

Darstellung und Gegendarstellung sind unverzichtbares Recht der freien Meinungsäußerung - auch dann, wenn mir das eine oder das andere nicht passt.

Völlig verdrehte Berichterstattung ist weder neu, noch besonders aufregend. Da helfen nur Gegendarstellungen. Wer welcher Darstellung dann Glauben schenkt, liegt danach nicht mehr im Ermessen des Berichterstatters.

Ebenso wenig ist es unwichtig, wer am lautesten schreit, dass er das Volk sei, wenn es um Straftaten, ihre Ermittlung, und die entsprechenden Rechtsverfahren geht. Das ist nicht Sache der Politik. Auch nicht Sache der Straße, sondern der Jurisdiktion. Die aber ist an die geltenden Gesetze gebunden, welche von der Legislative installiert wurden. Zeiten, in welchem man sich per Zuruf auf ein gerade opportunes, angebliches Recht verabredete, sind seit 25 Jahren vorbei.

Wurzelstock

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 23.09.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von marylinjackson am Do Nov 08, 2018 2:34 pm

Eher nimmt das zu, man nimmt sich heute moralisch das Recht heraus, quasi als Exekutive die Straße zu beherrschen. Demonstrationen gegen Demonstrationen, was ja erlaubt ist, wenn sie angemeldet sind.

Auf Zuruf per Smartphone kommen ganze Flashmobs zustande. Die können sehr gut was bewirken, was schnell außer Kontrolle gerät.
avatar
marylinjackson

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 28.03.16
Ort : Süddeutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Chemnitz - ungeheurer Skandal des Mainstreams

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten